Duales Studium Business Administration

Ambitionierten Abiturienten, die die Weichen für eine aussichtsreiche Karriere stellen wollen, begegnet immer wieder das duale Studium Business Administration. Interessierte sollten wissen, dass es sich bei Business Administration um die englische Bezeichnung der Betriebswirtschaftslehre handelt.

Man kann also davon ausgehen, dass es darum geht, BWL in internationalem Charakter dual zu studieren. Akademisierung und Globalisierung können also im Rahmen einer solchen Studienwahl berücksichtigt werden. Gleichzeitig darf man die eigene Belastbarkeit nicht außer Acht lassen und muss bedenken, dass ein duales Studium Business Administration eine echte Herausforderung ist.

Interessierte dürfen dies daher nicht auf die leichte Schulter nehmen und sollten genau abwägen, bevor sie eine Entscheidung treffen.

Karrierechancen nach dem dualen Studium Business Administration

Wenn es darum geht, ob ein duales Studium Business Administration sinnvoll ist oder nicht, sollten Interessierte stets den Karrierechancen auf den Grund gehen. Zunächst kann die Studienform als duales Studium punkten, denn neben der wissenschaftlichen Theorie ist die berufliche Praxis gewährleistet.

Das Fach Business Administration bringt zudem kompetente Führungskräfte hervor, die verantwortungsvolle Aufgaben in der Organisation und Verwaltung übernehmen können. Dabei sind diese auf keine bestimmte Branche festgelegt, sondern können in sämtlichen Wirtschaftsbereichen Fuß fassen.

Typische Aufgabengebiete sind hier unter anderem:

  • Logistik
  • Marketing
  • Personalwesen
  • Einkauf
  • Vertrieb
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Controlling
  • Produktionsmanagement
  • Unternehmensführung

Das mittlere und gehobene Management sind typische Einsatzgebiete für Absolventen des Faches Business Administration. Im Rahmen eines dualen Studiums können diese zudem parallel wertvolle Erfahrungen sammeln und so direkt auf der Karriereleiter aufsteigen.

Verdienstmöglichkeiten als Absolvent/in im Bereich Business Administration

Das duale Studium Business Administration bietet karrieretechnisch enormes Potenzial und erscheint somit sehr verlockend. Abgesehen davon, dass bereits während des dualen Studiums eine Vergütung gezahlt wird, sind die anschließenden Verdienstmöglichkeiten überaus lohnenswert.

Je nach Einsatzbereich, Funktion und Position kann es zwar Unterschiede geben, aber grundsätzlich bewegt sich das durchschnittliche Gehalt zwischen rund 36.000 Euro und 72.000 Euro brutto im Jahr.

Das duale Studium Business Administration

Im Gegensatz zu anderen Studienformen nimmt sich das duale Studium die in Deutschland etablierte duale Berufsausbildung zum Vorbild, während es zugleich als vollwertiges Hochschulstudium daherkommt. Einerseits finden praktische Phasen im Betrieb und andererseits Studienphasen statt, wodurch eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis gegeben ist.

Wer eine Führungsposition bekleiden und daher Business Administration studieren möchte, sollte ein duales Studium ernsthaft ins Auge fassen. Parallel zu einer kaufmännischen Ausbildung strebt man im Zuge dessen ausbildungsintegrierend einen betriebswirtschaftlichen Bachelor-Abschluss an. Als Absolvent/in kann man so nicht nur mit einem ersten akademischen Grad aufwarten, sondern sich bereits als berufserfahren positionieren.

Inhalte im dualen Studium Business Administration

All diejenigen, die grundsätzlich an dem Konzept eines dualen Studiums Gefallen finden, sollten auch wissen, welche Themen dieses behandelt.

Je nach Studiengang und Hochschule kann dies zwar variieren, aber im Allgemeinen stehen vor allem die folgenden Inhalte auf dem Plan:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Logistik
  • Wirtschaftsrecht
  • Unternehmensführung

Die Studieninhalte werden dabei durch die Berufsausbildung ergänzt, woraus sich gute Lerneffekte ergeben. Somit erwirbt man umfassende Kenntnisse und Kompetenzen, die einen beruflich weiterbringen können.

Voraussetzungen für das duale Studium Business Administration

Junge Erwachsene, die einen optimalen Start ins Berufsleben anstreben, fassen vielfach ein duales Studium Business Administration ins Auge, das auch als Abiturienten-Ausbildung bezeichnet wird. Folglich ist das (Fach-)Abitur eine zwingende Voraussetzung, wobei eine berufliche Qualifizierung oder abgeschlossene Aufstiegsfortbildung als alternative Hochschulzugangsberechtigung ebenfalls geeignet ist.

Abgesehen davon sollte man Verantwortungsbewusstsein an den Tag legen und belastbar sein. Zudem ist zu beachten, dass man für ein duales Studium nicht nur einen Studienplatz benötigt, sondern auch einen Ausbildungsplatz in einem kooperierenden Betrieb. Um diesen zu ergattern, muss man natürlich das jeweilige Auswahlverfahren überstehen.

Dauer des dualen Studienganges Business Administration

Bis zum Bachelor im Fach Business Administration vergehen der allgemeinen Regelstudienzeit entsprechend sechs Semester. Eine Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich dauert ebenfalls drei Jahre. Wer Schritt für Schritt vorgeht, muss also insgesamt sechs Jahre veranschlagen.

Das duale Studium Business Administration geht andere Wege und setzt auf ein ausbildungsintegrierendes Studium, so dass die Dauer bis zum Doppel-Abschluss mit drei bis vier Jahren zu veranschlagen ist. Ein großer Vorteil besteht demnach in der enormen Zeitersparnis, die sich im Rahmen des dualen Studienganges Business Administration erzielen lässt.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/513 ratings