Beruf & Studium im Einklang.




Duales Studium Eventmanagement

Wer sich für ein duales Studium Eventmanagement entscheidet, kann oder will sich nicht zwischen einer Berufsausbildung und einem grundständigen Studium entscheiden, sondern im Anschluss an das Abitur beides machen. Auf den ersten Blick erscheint dies mehr oder weniger utopisch, doch verschiedene Unternehmen aus dem Veranstaltungsbereich setzen auf duale Studiengänge und offerieren demnach Abiturienten-Ausbildungen, die sich aus einer klassischen Berufsausbildung und einem grundständigen Hochschulstudium zusammensetzen. Im Zuge dessen besteht so die Möglichkeit, beispielsweise den Beruf des Veranstaltungskaufmannes zu erlernen und parallel dazu den Bachelor in Eventmanagement zu erlangen.

Zunächst erscheint das duale Studium Eventmanagement rundum absolut perfekt, schließlich winken ein anerkannter Berufsabschluss sowie ein akademischer Grad. Den hohen Anspruch des Eventmanagements und die ohnehin hohen Anforderungen dualer Studiengänge darf man allerdings auf keinen Fall unterschätzen. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich im Vorfeld eingehend mit dem dualen Eventmanagement-Studium zu beschäftigen.

Das Studium Eventmanagement

Auch im Falle eines dualen Studiums darf die Studienwahl nicht zu kurz kommen. Die meisten Interessenten orientieren sich zwar daran, was die Unternehmen anbieten, doch zunächst sollte man sich die Frage stellen, ob man tatsächlich Eventmanagement studieren möchte. Um dies zu ergründen, sollte man sich ausführlich mit den Studieninhalten auseinandersetzen. Trotz gewisser Unterschiede von Hochschule zu Hochschule stehen hier üblicherweise vor allem die folgenden Themen auf dem Studienplan:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Personalwesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Veranstaltungsorganisation
  • Kommunikation
  • Eventtechnik
  • Medien

In Anbetracht der Inhalte ist der Studiengang Eventmanagement mit dem Ziel Bachelor die richtige Wahl für all diejenigen, die Interesse an einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium haben und sich dabei in besonderem Maße auf Veranstaltungen konzentrieren wollen.

Eventmanagement dual studieren

Dank spezieller Abiturienten-Ausbildungen verschiedener Unternehmen besteht zuweilen auch die Möglichkeit, Eventmanagement dual zu studieren. Üblicherweise wird im Zuge dessen der grundständige, berufsqualifizierende und international anerkannte Bachelor angestrebt, während zugleich eine Berufsausbildung absolviert wird. Im Falle eines dualen Studiums Eventmanagement bietet sich eine Ausbildung als Veranstaltungskaufmann oder Veranstaltungstechniker ganz besonders an. Andere Kombinationen sind aber ebenfalls durchaus denkbar, so dass es in diesem Zusammenhang darauf ankommt, wie die Unternehmen das duale Studium an der Fachhochschule mit einer betrieblichen Ausbildung kombinieren. Den Betrieben geht es dabei stets um eine maßgeschneiderte Qualifikation der angehenden Führungskräfte. Absolventen des dualen Studienganges sind umfassend geschulte Eventmanager, die mit einer vielversprechenden Doppelqualifikation aufwarten können und in Theorie und Praxis punkten können. Wenn es darum geht, die ideale Basis für eine nachhaltige Karriere im Event-Bereich zu schaffen und direkt mit Volldampf zu starten, ist ein duales Studium Eventmanagement die perfekte Wahl.

Voraussetzungen und Dauer des dualen Studiums Eventmanagement

All diejenigen, die Gefallen an den Vorteilen eines dualen Studiums Eventmanagement finden und es sich zutrauen, diese Herausforderung zu meistern, müssen erst einmal einen entsprechenden Ausbildungs- und Studienplatz ergattern. Dies ist gar nicht so einfach, denn duale Studiengänge werden relativ selten angeboten und sind nur über ein strenges Auswahlverfahren zugänglich. Wie der Bewerbungsprozess gestaltet ist und nach welchen Kriterien die Auszubildenden ausgewählt werden, obliegt dabei den Ausbildungsbetrieben. Zugleich darf man die formalen Zulassungsbedingungen für ein grundständiges Bachelor-Studium ebenfalls nicht außer Acht lassen. Dementsprechend müssen Bewerber über das (Fach-)Abitur verfügen.

Auch die Dauer des dualen Studiums ist für angehende Eventmanager von großem Interesse, schließlich müssen sie währenddessen einer nicht unwesentlichen Doppelbelastung standhalten. Im Allgemeinen hat man es nach drei Jahren geschafft und nicht nur den Berufsabschluss, sondern auch den Bachelor in der Tasche. Hin und wieder kommt es aber auch vor, dass das Studium auf vier Jahre angelegt ist und man somit nach dem Ausbildungsabschluss noch zwei Semester berufsbegleitend studieren muss, um den Studiengang abzuschließen.

Berufliche Perspektiven nach dem dualen Studium Eventmanagement

Wer sich der Herausforderung eines dualen Studiums Eventmanagement stellt, hat zumeist ambitionierte Karriereziele vor Augen. Einerseits ist den Interessenten der Wert einer betrieblichen Ausbildung bewusst, andererseits wissen sie um die zunehmende Akademisierung von Führungspositionen. Ein duales Studium erscheint somit als logische Konsequenz und ebnet den Weg in die Führungsetage. Insbesondere in den folgenden Bereichen sind entsprechend qualifizierte Eventmanager/innen sehr gefragt:

  • Messezentren
  • Sportveranstalter
  • Event-Agenturen
  • Reiseveranstalter
  • Hotellerie
  • Gastronomie
  • Kulturveranstalter

Auch eine berufliche Selbständigkeit kann eine langfristige Option nach einem dualen Studiengang sein. Die betreffende Abiturienten-Ausbildung kann folglich mit facettenreichen Karrierechancen aufwarten.

Das Gehalt als Eventmanager/in

Die Verdienstmöglichkeiten im Eventmanagement können sich ebenfalls sehen lassen und tragen maßgeblich zum Reiz des dualen Studiums bei. Die Tatsache, dass man bereits während des Studiums in den Genuss einer regelmäßigen Vergütung kommt, ist nicht zu unterschätzen. Auszubildende können im Allgemeinen mit rund 6.000 Euro bis 12.000 Euro brutto im Jahr rechnen. Nach dem erfolgreichen Abschluss und mit der damit einhergehenden Doppelqualifikation ergeben sich für Eventmanager besonders attraktive Verdienstmöglichkeiten. So kann das durchschnittliche Gehalt zwischen 32.000 Euro und 66.000 Euro brutto im Jahr liegen. Ein duales Studium Eventmanagement kann folglich die Basis für eine aussichtsreiche Karriere inklusive eines lukrativen Einkommens schaffen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/516 ratings