Beruf & Studium im Einklang.




Duales Studium in Schleswig-Holstein

Im äußersten Norden der Bundesrepublik Deutschland, zwischen Nord- und Ostsee, befindet sich Schleswig-Holstein. Das rund 15.800 Quadratkilometer große Bundesland hat nicht nur malerische Naturräume zu bieten, sondern verfügt darüber hinaus auch über eine facettenreiche Wirtschaft. Diese konzentriert sich vor allem auf die beiden Großstädte Kiel und Lübeck, während im restlichen Land die Landwirtschaft und der Tourismus dominieren. Junge Menschen, die sich ihrer Heimat verbunden fühlen und nicht aus beruflichen Gründen beispielsweise nach Hamburg ziehen wollen, sollten sich frühzeitig um eine gute Ausbildung kümmern. Auch in Schleswig-Holstein lässt sich zuweilen eine zunehmende Akademisierung erkennen, so dass ein Studium oftmals als richtige Wahl erscheint. Indem man ein duales Studium in Schleswig-Holstein absolviert, kann man eine berufspraktische Ausbildung mit einem wissenschaftlichen Studium kombinieren und so neben dem Berufsabschluss auch einen grundständigen Bachelor mit internationaler Anerkennung erwerben.

Abiturienten, die von Anfang an alles richtig machen wollen oder sich schlichtweg nicht zwischen einem Studium und einer Berufsausbildung entscheiden können, sollten ein duales Studium in Schleswig-Holstein zumindest in Erwägung ziehen.

Duales Studium in Schleswig-Holstein – Freie Plätze

Wer den Entschluss gefasst hat, ein duales Studium in Schleswig-Holstein zu absolvieren und so seine berufliche Laufbahn möglichst vielversprechend beginnen möchte, empfindet die Suche nach freien Plätzen oftmals als große Herausforderung. Nichtsdestotrotz ist dies durchaus möglich und keineswegs ein hoffnungsloses Unterfangen. Vor allem einige größere Unternehmen in Schleswig-Holstein sowie duale Hochschulen des Landes sorgen für ein entsprechendes Ausbildungsangebot. Junge Menschen, die im hohen Norden der Bundesrepublik Deutschland leben und auch beruflich hoch hinaus wollen, sollten den Aufwand, den die Suche nach freien dualen Studienplätzen in Schleswig-Holstein mitunter bedeuten kann, nicht scheuen und die Chance nutzen, Ausbildung und Studium miteinander zu kombinieren.

Duales Studium in Schleswig-Holstein – Unternehmen

Bedeutende Unternehmen finden sich in Schleswig-Holstein vor allem in Kiel und Lübeck. In den beiden Städten lässt sich so auch das eine oder andere duale Studium finden, wobei entsprechende Ausbildungsangebote auch anderswo in Schleswig-Holstein nicht ausgeschlossen sind. Da aber zumeist größere Unternehmen duale Studiengänge parallel zur Berufsausbildung offerieren, tun Interessenten gut daran, nach den bedeutendsten Unternehmen des Bundeslandes Ausschau zu halten. Ein duales Studium in Schleswig-Holstein ist so beispielsweise bei den folgenden Unternehmen möglich:

  • Dräger
  • ThyssenKrupp
  • Bertelsmann

Duale Hochschulen in Schleswig-Holstein

Auf den ersten Blick erscheint das Hochschulwesen Schleswig-Holsteins als recht überschaubar. Dominierend ist hier vor allem die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, die als einzige Volluniversität des Landes in Erscheinung tritt. Das Studienangebot setzt sich hier aber im Wesentlichen aus klassischen Präsenzstudiengängen in Vollzeit zusammen. Ein berufsbegleitendes Studium ist hier folglich eher kein Thema. Dementsprechend ist auch ein duales Studium hier eher ausgeschlossen. Nichtsdestotrotz lassen sich in Schleswig-Holstein geeignete Hochschulen für ein duales Studium finden. Dabei ist allerdings zu beachten, dass sich die dualen Hochschulen vielfach in privater Trägerschaft befinden und daher nicht unwesentliche Studiengebühren erheben. Da diese aber üblicherweise vom Ausbildungsbetrieb übernommen werden, ist dies kein Hinderungsgrund. Duale Hochschulen in Schleswig-Holstein sind unter anderem:

  • Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein
  • Fachhochschule Kiel
  • Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung
  • Hochschule Flensburg

Dabei handelt es sich vielfach um keine reinen dualen Hochschulen, sondern vielmehr um Hochschulen, die unter anderem auch duale Studiengänge anbieten.

Duale Studiengänge in Schleswig-Holstein

Der wesentliche Vorteil dualer Studiengänge besteht darin, dass sie zu einer Doppelqualifikation führen, denn in drei bis vier Jahren erwerben die Teilnehmer nicht nur einen Berufsabschluss, sondern auch einen akademischen Grad. Eine wissenschaftlich fundierte Qualifizierung und umfassende praktische Kompetenzen schließen sich folglich auch in jungen Jahren nicht aus, sofern man seine berufliche Laufbahn nach dem Abitur mit einem dualen Studium beginnt. Die Mühe macht sich somit früher oder später bezahlt und ebnet den Weg für eine verantwortungsvolle Position auf Führungsebene. In welchem Bereich man Karriere machen kann, ergibt sich dabei aus dem erlernten Beruf sowie dem dualen Studiengang, der ausbildungsbegleitend absolviert wurde. Für ein duales Studium in Schleswig-Holstein kommen unter anderem die folgenden Fächer infrage:

Darüber hinaus kann man ein duales Studium auch direkt beim Land Schleswig-Holstein absolvieren und so beispielsweise Public Administration oder Verwaltungswissenschaft als Vorbereitung auf eine Laufbahn im öffentlichen Dienst studieren.