Beruf & Studium im Einklang.




Duales Studium in Mecklenburg-Vorpommern

Für viele Menschen ist Mecklenburg-Vorpommern vor allem eine reizvolle Destination für einen Urlaub in Deutschland. Die Ostsee, das Mecklenburger Seenland und auch bedeutende Städte wie Schwerin, Rostock, Greifswald oder auch Neubrandenburg schaffen ideale Rahmenbedingungen für erholsame Tage in Mecklenburg-Vorpommern. Mehr als 1,6 Millionen Menschen machen hier jedoch nicht nur Urlaub, sondern leben im etwa 23.000 Quadratkilometer großen Mecklenburg-Vorpommern. Das hiesige Bildungssystem legt den Grundstein für eine vielversprechende Zukunft der Jugend und hält unter anderem verschiedene Ausbildungsarten bereit. Dazu gehört auch das duale Studium, das sich in Mecklenburg-Vorpommern großer Beliebtheit erfreut und der Jugend die Möglichkeit gibt, eine klassische Berufsausbildung mit einem grundständigen Studium zu kombinieren. Insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass sich viele Abiturienten zunächst nicht zwischen einem Studium und einer Berufsausbildung entscheiden können, bietet sich ein duales Studium in Mecklenburg-Vorpommern an.

Duales Studium in Mecklenburg-Vorpommern – Freie Plätze

Damit ein duales Studium in Mecklenburg-Vorpommern zustande kommen kann, muss der jeweilige Ausbildungsbetrieb mit einer dualen Hochschule kooperieren. Das ist hier vielfach der Fall, so dass einem entsprechenden Karrierebeginn eigentlich nichts im Wege steht. Lediglich die Suche nach freien Plätzen für ein duales Studium kann sich zuweilen als große Herausforderung erweisen. Trotz der großen Vorteile dieser Ausbildungsform ist das Angebot im Vergleich zu klassischen Berufsausbildungen und Studiengängen recht überschaubar.

Insbesondere junge Menschen, die in einer ländlicheren Region Mecklenburg-Vorpommerns leben und diese nicht verlassen wollen, müssen einen gewissen Rechercheaufwand bei der Suche nach einem dualen Studium betreiben. Wird man dabei nicht fündig, sollte man gegebenenfalls auch Alternativen in Betracht ziehen. Ein berufsbegleitendes Studium kann auf unterschiedliche Art und Weise realisiert werden. So kommt vielleicht ein ausbildungsbegleitendes Abend- oder Wochenendstudium in Betracht. Ein Höchstmaß an Flexibilität bietet zudem das Fernstudium, das zeitlich und örtlich unabhängig absolviert werden kann.

Duales Studium in Mecklenburg-Vorpommern – Unternehmen

Außenstehenden bleibt zuweilen die florierende Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern verborgen. Neben dem Tourismus und der maritimen Wirtschaft sind hier die Energietechnik, die Lebensmitteltechnik, der Handel sowie der Maschinenbau stark vertreten. Auch in Sachen IT, Landwirtschaft, Biotechnologie und Luft- und Raumfahrt hat das Land einiges zu bieten. Bedeutende Unternehmen, die oftmals auch die richtigen Adressen in Zusammenhang mit einem dualen Studium in Mecklenburg-Vorpommern sind, sind unter anderem:

  • AIDA
  • Hanse Group
  • Liebherr
  • WEMAG

Wer ein duales Studium in Mecklenburg-Vorpommern absolvieren möchte, muss allerdings nicht zwingend bei den großen Konzernen vorstellig werden. Auch mittlere und kleine Unternehmen sind dieser Ausbildungsart nicht unbedingt abgeneigt. Selbst wenn man kein explizites Ausbildungsangebot für ein duales Studium findet, lohnt es sich, im Zuge der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz die Möglichkeit eines dualen Studiums anzusprechen. Zuweilen unterstützt der Arbeitgeber das Engagement und lässt sich auf das Abenteuer Ausbildung plus Studium ein. Es ergibt sich dadurch eine Win-Win-Situation, die es beiderseits zu nutzen gilt.

Duale Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern

Insbesondere diejenigen, die ihren Ausbildungsbetrieb erst noch von einem dualen Studium überzeugen möchten, tun gut daran, sich vorab umfassend zu informieren und bei dieser Gelegenheit in Erfahrung zu bringen, welche dualen Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern existieren. Dies gilt auch für all diejenigen, die sich noch am Anfang der Entscheidungsfindung befinden und sich erst einmal über alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten informieren wollen. In Zusammenhang mit einem dualen Studium in Mecklenburg-Vorpommern liegt es da nahe, mit den dualen Hochschulen des Landes in Kontakt zu treten. Diese informieren oftmals nicht nur über ihre dualen Studiengänge, sondern geben ebenfalls Auskunft über kooperierende Unternehmen, so dass man gleich weiß, an wen man sich mit einem entsprechenden Ausbildungswunsch wenden kann.

Zu den wichtigsten dualen Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern gehören unter anderem:

  • Fachhochschule des Mittelstands
  • Hochschule Stralsund
  • Hochschule Wismar

Duale Studiengänge in Mecklenburg-Vorpommern

Wenn es ein duales Studium in Mecklenburg-Vorpommern sein soll, empfiehlt es sich, nicht nur der Auswahl des Unternehmens und/oder der dualen Hochschule Aufmerksamkeit zu schenken. Auch die eigentliche Studienwahl darf hierbei nicht zu kurz kommen, schließlich sollte man ein Fach studieren, für das man sich interessiert und das den persönlichen Karriereplänen entspricht. Als duale Studiengänge bieten sich dabei vor allem Fächer mit einem konkreten Praxisbezug an. Typischerweise sind daher die folgenden Studiengänge für ein duales Studium geradezu prädestiniert: