Beruf & Studium im Einklang.




Duales Studium im Saarland

Das mit rund 2.570 Quadratkilometern Fläche recht beschauliche Saarland ist die Heimat von knapp 1 Million Menschen und zugleich Standort für unterschiedlichste Unternehmen. Bedeutende Städte sind vor allem Saarbrücken, Neunkirchen, Homburg, Völklingen und Saarlouis. Wer im Saarland lebt und gerade kurz vor dem Abitur steht, hat die Qual der Wahl und muss sich entscheiden, ob er eine betriebliche Berufsausbildung in Angriff nimmt oder sich für ein grundständiges Studium an einer Hochschule einschreibt. Auf der Suche nach der idealen Kompromisslösung bietet sich ein duales Studium im Saarland an. Viele Unternehmen und Hochschulen halten entsprechende Angebote bereit und bieten somit die Möglichkeit, einerseits eine praktische Berufsausbildung zu absolvieren und andererseits zu studieren. Innerhalb kürzester Zeit erlangen die Auszubildenden so eine wertvolle Doppelqualifikation, die den Startschuss für eine vielversprechende Karriere geben kann.

Junge Menschen, die die Fachhochschulreife oder das Abitur anstreben, haben alle Chancen und empfinden genau dies oftmals als besonders große Herausforderung. Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen, ist alles andere als leicht und erfordert in der Regel ein genaues Abwägen. Nicht selten fragt man sich später immer wieder, ob man die richtige Wahl getroffen hat. Wer sich dahingegen für ein duales Studium im Saarland entscheidet, muss derartige Zweifel nicht befürchten. Indem man Ausbildung und Studium miteinander kombiniert, erwirbt man einerseits berufspraktische Kompetenzen und reagiert andererseits auf die Akademisierung von Führungspositionen.

Duales Studium im Saarland – Freie Plätze

Da das Saarland recht klein ist, ergibt sich auch eine niedrige Anzahl freier Plätze für ein duales Studium in diesem Bundesland. Saarländer/innen, die um die Vorteile dieser Ausbildungsform wissen und diese für sich nutzen wollen, sollten sich aus diesem Grund intensiv mit der Suche nach geeigneten dualen Studienplätzen befassen und am besten zweigleisig fahren. Einerseits sollte man sich nach Ausbildungsbetrieben umsehen, die ihren Auszubildenden ein duales Studium in Aussicht stellen. Andererseits schadet es nicht, sich mit den dualen Hochschulen des Saarlandes zu befassen und sich gegebenenfalls auf eigene Faust einen Ausbildungsbetrieb zu suchen und diesen von einem dualen Studium zu überzeugen.

Duales Studium im Saarland – Unternehmen

Unternehmen, die neben klassischen Berufsausbildungen auch ein duales Studium offerieren, nutzen dieses üblicherweise zur Qualifizierung angehender Führungskräfte. Dementsprechend kann ein duales Studium ein echtes Sprungbrett sein und von Anfang an tolle berufliche Perspektiven bieten. Der Ausbildungsbetrieb kooperiert mit einer Hochschule und stimmt den Ausbildungsverlauf auf die Studienphasen ab, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Auszubildende, die die formalen Voraussetzungen erfüllen und ein entsprechendes Unternehmen von sich überzeugen konnten, haben so beste Chancen auf eine erfolgreiche berufliche Laufbahn. Grundsätzlich kommt zwar jedes Unternehmen für ein duales Studium infrage, doch in der Praxis sind hier vor allem größere Firmen stark vertreten. Folglich lohnt es sich, in Zusammenhang mit einem dualen Studium im Saarland unter anderem bei den folgenden Unternehmen nachzuhaken:

  • Villeroy & Boch
  • Cosmos Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft
  • Ford
  • Zott
  • Halberg Guss

Duale Hochschulen im Saarland

Die Universität des Saarlandes ist zwar die einzige Universität im Saarland, aber längst nicht die einzige Hochschule, die ein akademisches Studium ermöglicht. So gibt es auch die eine oder andere duale Hochschule, die die Basis für ein duales Studium im Saarland schafft. Zu nennen sind hier vor allem die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement sowie die ASW Berufsakademie Saarland. Zuweilen ist eine duale Hochschule in einem benachbarten Bundesland aber auch gar nicht so weit entfernt, wodurch sich die Auswahl an Hochschulen noch erhöht. Weiterhin kann auch ein anderes berufsbegleitendes Studium in Betracht kommen. Hervorzuheben ist hier insbesondere das örtlich und zeitlich flexible Fernstudium, das für Auszubildende aus dem Saarland ebenfalls eine interessante Option sein kann.

Duale Studiengänge im Saarland

Welche Fächer im Saarland auch als duales Studium angeboten werden, lässt sich pauschal gar nicht beantworten, weil die verschiedenen Hochschulen mit einer großen Bandbreite aufwarten können. Maßgebend sind hier vor allem die Anforderungen der Unternehmen, die ihren Auszubildenden ein duales Studium ermöglichen. Folglich stehen praxisrelevante Studiengänge in diesem Bereich im Fokus. Daraus folgt, dass unter anderem die folgenden dualen Studiengänge im Saarland zur Verfügung stehen:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Informatik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Handel
  • Fitnessökonomie
  • Soziale Arbeit
  • Gesundheitsmanagement
  • Logistik
  • Finanzmanagement